Schutzgasschweißgerät "T-166 plus" mit Automatikhelm

449,50 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 3SGM2
Im Set „T-166 plus“ ist alles enthalten was Sie zum Schutzgasschweißen benötigen.... mehr
Produktinformationen "Schutzgasschweißgerät "T-166 plus" mit Automatikhelm"
  • Werkzeugqualität 2Werkzeugqualität 3

Im Set „T-166 plus“ ist alles enthalten was Sie zum Schutzgasschweißen benötigen. Sie können sofort nach dem Aufbau mit Ihren Schweißarbeiten beginnen.

Das Set "T-166 plus" enthält: Schutzgas-Schweißgerät Sip T-166, Stromdüse 0.6mm, Stromdüse 0.8mm (standardmäßig vormontiert), 700g Schweißdraht 0.6mm, Einweggasflasche 600g, Druckminderer für Einweggasflasche, 1 Paar Schweißerhandschuhe und Schweisserhelm automatisch (sowie 200g Füllschweißdraht, siehe Hinweis unten).

Das Schweißgerät T-166 MIG von Sip ist ein ordentliches Einsteigerschweißgerät. Es verfügt über echte Profischweißtechnik in einem stabilen und kompakten Gehäuse. Gleichmäßige Schweißleistung, saubere Drahtführung, die professionelle Schweißpistole, dessen langes Kabel sowie die Abstimmung von Drahtvorschub und Spannung sind wie bei deutlich teureren Profigeräten.
Ideal für das Schweißen von Karosserieblech bis ca. 1.5mm Stärke. Trotz der theoretischen Schweißbarkeit von 6mm Stahlblech, empfehlen wir es dennoch nur für dünnere Bleche wie sie typischerweise an der Karosserie vorkommen.

Im Modus "Schutzgasschweißen" ("Gas") können Sie auf Stufe 3 und Drahtvorschub 8 Karosserieblech mit ca. 0.8mm Stärke sehr gut stumpf verschweißen. Für ungeübte geht das sehr gut mittels einer Reihe Schweißpunkte, die man im Absatnd von ein paar cm setzt um das Blech zu fixieren und vor (übermäßigem) Verzug zu schützen. Nach und nach setzt man dann an jeden Punkt einen weiteren, bis eine komplett durch gezogene Perlenkette entstanden ist. Durch dieses Verfahren bringt man nicht zu viel Hitze auf eine Stelle sondern verteilt diese im Blech, der Verzug ist dadurch sehr gering.
Geübtere können auch kurze durchgezogene Nähte ziehen - auch das klappt mit diesem Gerät recht gut.
Für Schweißarbeiten an tragenden Teilen empfiehlt sich das Lochpunktschweißen. Hierzu locht man das einzuschweißende Blech an mehreren Stellen, das Blech am Fahrzeug setzt man am besten mit einer Absetzzange ab, so dass die Bleche nach dem Schweißen mit möglichst wenig Versatz fluchten. Das Schweißgerät stellen Sie bei dieser Arbeit am besten auf Stufe 5 und Drahtvorschub 8.
Bei allen beschriebenen Arbeiten stellt man das Manometer vom Druckregler ca. auf 2-4 Lter Luft pro Minute ein.

 

Technische Daten: 230 Volt, 16 A Absicherung, Schweißstrom in 6 Stufen von 30-165 Ah regelbar. Drahtvorschub stufenlos einstellbar. Im Prinzip kann der Drahtvorschub einmal gewählt werden, das Schweißgerät passt den Vorschub dann selbständig an die eingestellte Stromstärke an.
Üblicherweise schweißen Sie Karosserieblech auf Stufe 3 bis 4 (Drahtvorschub ca. 9/10), sodass sie bei der hohen Einschaltdauer vom MIG T166 nicht mit einer Überlastung und Abschalten des Geräts rechnen müssen. Über die Leistung eines Schweißgeräts sagt die Einschaltdauer am meisten aus, der eigentliche Schweißstrom, oder Angaben über mögliche Blechstärken geben für die Praxis kaum Auskunft über die Leistungsfähigkeit eines Schweißgeräts. Bei Bedarf Ersatzteile lieferbar.

230v (16A) Anschlussspannung
15.5v - 19.25v Arbeitsspannung
0.7kg - 5.0kg Drahtspulengröße
6 Schweißstufen
30Ah - 165Ah (peak)
0.6mm - 0.8mm Schweißdrahtdurchmesser
1.8 mtr langes Schlauchpaket
Mit Lüfterkühlung
für ca. 0.7mm - 6.2mm Stahlblech geeignet
Thermoschutzschalter
Gewicht: ca. 26 kg
Größe (HxBxL): ca. 310 x 240 x 510mm

Einschaltdauer:
105A 20%
60A 60%
47A 100%

HINWEIS: Das Schweißgerät ist als herkömmliches Schutzgasschweißgerät sowie als Fülldrahtschweißgerät zu verwenden (Das Fülldrahtschweißen ist in Deutschland relativ unbekannt). Im Auslieferungszustand ist das Gerät auf Fülldrahtschweißen eingestellt. Für Schutzgasschweißen muss das Schlauchpaket unter der Serviceklappe umgepolt werden.

Zuletzt angesehen