Korroflex grau Nahtabdichtung spritzbar, 290 ml

Korroflex grau Nahtabdichtung spritzbar, 290 ml
12,00 € *
Inhalt: 0.29 L (41,38 € * / 1 L)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 3K610
-40°C bis +100°C / kurzzeitig +120°C   Korroflex Karosseriedichtmasse... mehr
Produktinformationen "Korroflex grau Nahtabdichtung spritzbar, 290 ml"
  • -40°C bis +100°C / kurzzeitig +120°C  

Korroflex Karosseriedichtmasse grau "spritzbar". MS-Polymer - überlackierbar.

KSD-tecs Korroflex ist eine Einkomponenten MS-Polymer Klebe- und Dichtmasse. Sie wurde speziell für die Verklebung und Abdichtung unterschiedlicher Materialien entwickelt, z.B. Stahl, Edelstahl, Aluminium, Zink, den meisten Kunststoffen, Styropor, Holz, Glas, Parkettböden, Spanplatten, Gips, Marmor und Naturstein. Ideal für Karosseriearbeiten, zum Abdichten und Schützen von Blechübergängen vor Rost und Korrosion.

290 ml Kunststoffkartusche passend für unsere Druckluft-Nahtabdichtungspistole.

Im Prinzip wie unser normales Korroflex aus der Kartusche, allerdings etwas weicher und somit optimal auf die Verarbeitung mit einer Druckluft-Kartuschenpistole abgestimmt. Das Material kann auch mit dem Pinsel aufgetragen werden. Ideal um die originale Struktur von Nahtabdichtungen nachzuahmen.

 Korroflex ist:
- sehr gut verarbeitbar
- geruchlos
- auch bei tiefen Temperaturen verarbeitbar
- dauerelastisch mit hoher Festigkeit
- schrumpffrei
- frei von Lösemittel, PVC, Phtalat, Isocyanaten und Silikon
- UV-, Wetter-, Salz- und Süßwasser-, feucht- und chlorbeständig
- Nass in Nass anwendbar
- nach Durchhärtung schleifbar

technische Daten:
- Hautbildung: nach ca. 15 Minuten
- Aushärtungsgeschwindigkeit: 3 mm/24Std
- Dichte: 1,59 g/ml
- Härte: 40 Shore A (DIN 53505)
- Temperaturbeständigkeit: -40°C bis +100°C
- Elastizitätsmodul 100% Dehnung:
- Zugfestigkeit:
- Bruchdehnung: 300% (DIN 53504)
- Verarbeitungstemperatur: idealerweise bei +5°C bis +40°C
- Beständig gegen: Wasser, aliphatische Lösungsmittel, verdünnte anorganische Säuren und Laugen, Öle und Fette

 

Die richtige Dichtmasse: Seit einigen Jahren gibt es immer wieder Probleme bei der Überlackierung von Dichtmassen. Aus gesetzlichen Gründen mussten Inhaltsstoffe geändert werden. Dies hat zur Folge, dass die Dichtmasse bei der Lackierung Lösemittel aufnimmt und über einen langen Zeitraum wieder abgibt. Die Folge ist eine dauerhaft klebrige Oberfläche. Nach unserer Erfahrung können nur noch reine MS-Polymer- und PVC-Dichtmassen, wie unsere Korroflex-Produkte sorglos verarbeitet werden. Bei Korroflex klebt die Oberfläche nach der Grundierung und Lackierung in der Regel nicht, während dies bei PU- oder Hybriddichtmassen ziemlich sicher der Fall ist (diese sind eigentlich nur mit "wasserbasierten" Grundierungen und Lacken, so wie den meisten EP-Grundierungen verträglich, daher führen wir diese Dichtmassen nicht).
Dennoch müssen wir mittlerweile ein kleinwenig einschränken: Grundierungen und Lacke die "entaromatisierte Lösemittel" enthalten können auch nicht ohne Bedenken direkt auf unsere Korroflex-Dichtmassen aufgetragen werden: Dies betrifft grundsätzlich unseren Chassislack O.H., sowie KSDfarb (also grundsätzlich "Alkydharzlacke" üblicherweise eher falsch, bzw. ungenau als "Kunstharzlacke" bezeichnet) und in sehr seltenen Fällen Brantho-Korrux 3in1 (bei den Komfortdosen eher mal als bei den "offenen" Dosen, dies hängt mit Zwischentrocknungszeiten, Verdünnungen und Schichtstärken zusammen). Korroflex aus der Kartusche ist hier empfindlicher als die streichbare Version. Sollte die "Kleberei" der Oberfläche mal passieren, dann ist das insofern nicht so schlimm, als dass die Oberfläche mit der Zeit nachtrocknen wird. Beim Brantho Korrux schneller, bei Alkyharzlacken langsamer.

 ANMERKUNG: Gerade Blechfalze (-spalten) sollten vor dem Auftragen von Karosseriedichtmasse gründlich konserviert werden, damit sich hier sammelnde Feuchtigkeit auf Dauer keinen (Rost-) Schaden anrichtet. Gut geeignet ist das Owatrol Öl, das man schön in den Spalt laufen lassen kann. Bereiche, die „von hinten“ (hohlraumseitig) gut zugänglich sind, können aber auch nach dem Aufbringen der Dichtmasse mit Mike Sanders Fett, Fluid-Film oder einer anderen gut kriechfähigen Versiegelung konserviert werden.

 

Zuletzt angesehen