Polierpaste ROTWEISS, 200 ml

Polierpaste ROTWEISS, 200 ml
11,00 € *
Inhalt: 0.2 L (55,00 € * / 1 L)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 27120
silikonfrei, 2-4 Anwendungen Die Lackpflegeserie von Rot-Weiss galt unter Profis... mehr
Produktinformationen "Polierpaste ROTWEISS, 200 ml"
  • Werkzeugqualität 3

silikonfrei, 2-4 Anwendungen


Die Lackpflegeserie von Rot-Weiss galt unter Profis lange als Geheimtipp, da sie mühelos anwendbar, langanhaltend und preiswert ist. Jetzt gibt es die Pflegeserie auch in kleinen Gebinden, wodurch Sie auch für den privaten Gebrauch interessant ist. Teilweise sind die Produkte silikonfrei und somit sofort überlackierbar (das vereinfacht u.a. das Angleichen von Lackreparaturen). Alter verwitterter und stumpfer Lack sollte zuerst mit der Polierpaste vorbehandelt werden - in ganz hartnäckigen Fällen mischen Sie noch etwas Schleifpaste Rubin mit bei.

Um den neu erarbeiteten Glanz länger zu behalten sollten Sie die Hochglanzpolitur und / oder den Lackkonservierer auftragen (die Hochglanzpolitur gibt mehr Glanz als der Lackkonservierer, andererseits "verträgt" der Lackkonservierer mehr "Waschgänge" als die Hochglanzpolitur). Zur Politur von noch einigermaßen glänzenden, lediglich an der Oberfläche verschmutzten Lacken empfiehlt sich der Lackreiniger als erste Behandlung, da dieser schonender ist als die Polierpaste. Meist wird man auch bei 2-Schicht-Metallic-Lacken bzw. bei Lacken die einen Klarlacküberzug haben zum Lackreiniger greifen.

Mit der Polierpaste als 1. STUFE bei alten und verwitterten (blassen) Lacken stellen Sie den ursprünglichen Glanz / Farbton praktisch ohne Kraftaufwand mühelos wieder her. Neben der gründlichen Reinigungswirkung können auch Oberflächenkratzer auspoliert und Übergänge von Teillackierungen wegpoliert werden. Es stellt sich auch eine Schutzwirkung gegen Umwelteinflüsse ein. Auch für Chrom geeignet.

Körnung entsprechend Schleipapier 6000er

Achtung H315 Verursacht Hautreizungen. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden. P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen. P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P403+P233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren. EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.

Zuletzt angesehen