KSD Tankfarbe Maxi-Set für Tanks bis 10/15 Liter

KSD Tankfarbe Maxi-Set für Tanks bis 10/15 Liter
46,00 € *
Inhalt: 1 Set

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 0TLS2
im Set Verarbeitung als Bad, bzw. durch Ausschwenken ist zu bevorzugen 100°C... mehr
Produktinformationen "KSD Tankfarbe Maxi-Set für Tanks bis 10/15 Liter"
  • im Set
  • Verarbeitung als Bad, bzw. durch Ausschwenken ist zu bevorzugen
  • 100°C kurzfristig 140°C  
  • 8 - 25°C
  • für Tanks bis 10/15 Liter Inhalt

 

Maxi-Set zur gründlichen Reinigung, Entrostung und Innenbeschichtung von auch stark verrosteten Kraftstofftanks aus Metall, verzinktem Stahl.

KSD Tankfarbe ist eine chemisch hoch beständige zwei Komponenten Epoxydharzkombination. Die Beschichtung ist nach kompletter Aushärtung beständig gegen Kraftstoffe, Dieselöle, Aceton, Öle, Fette, Reiniger und vieles anderes.

Das Set enthält:
1 Liter KSD Kaltreiniger Konzentrat
500 g Deox C Entrostergranulat
250 ml Kovermi Rostkonverter
280 g KSD Tankfarbe mit Härter


Anwendung:

1. Den 1 Liter KSD Kaltreiniger Konzentrat komplett in den Tank geben und je nach Tankgröße ca. bis zu 1/4 oder 1/3 mit Wasser auffüllen. Die Reinigungsflüssigkeit ca. 6-12 Stunden im Tank stehen lassen, zwischendurch immer wieder mal schütteln. Dann den Tank wenden und weitere 6-12 Stunden wirken lassen, zwischendurch wieder schütteln.
Bei 2-Takt-Tanks: die Einwirkzeiten mindestens verdoppeln!
Längere Einwirkzeiten schaden nicht und sind besser als zu kurze.

1a. Die Reinigungsflüssigkeit nach der Reinigung auslaufen lassen und auffangen für einen eventuell weiteren Reinigungsdurchgang falls der Tank noch nicht komplett sauber und fettfrei ist. Der benutzte Reiniger lässt sich auch generell noch für andere Reinigungsaufgaben einsetzen.

1b. Den Tank 2-3 Mal gründlich mit klarem Leitungswasser nachspülen. Wasser auslaufen lassen.

 

2. 500 g Deox C in den Tank schütten und Tank je nach Größe ca. bis 3/4 oder zur Hälfte mit Wasser auffüllen. Tank bewegen damit sich das Entrostergranulat möglichst gut auflösen kann. Den Entroster je nach Rostgrad zwischen ca. 2 Stunden und 2 Tagen im Tank einwirken lassen bis der Rost komplett aufgelöst und unsichtbar geworden ist. Dabei den Tank immer wieder mal bewegen, damit sich das Granulat gut lösen kann und frische Lösung auf den Rost kommt.

2a. Die Entrosterlösung ablassen und auffangen. Die Lösung kann noch für andere Zwecke verwendet werden. Falls der Tank noch nicht zu 100% silbriggrau rostfrei ist (auf schwarze Punkte in ehemaligen Rostporen achten!) die Lösung nochmals im Tank einwirken lassen.

2b. Den Tank 2-3 Mal gründlich mit Wasser ausspülen. Wasser auslaufen lassen.

 

3. Tank sehr gut austrocknen lassen
Zur Unterstützung mit Druckluft ausblasen oder einem kalten Fön.
Sollte sich (je nach Witterung) im Tank während der Trocknung Flugrost bilden (gelblich goldener Schimmer im Tank) schwenken Sie den Tank egal ob noch feucht oder schon trocken dünn mit Kovermi aus (Überschuss auslaufen lassen).
Sobald Tank knochentrocken bzw. Kovermi trocken und dunkel/schwarz geworden ist kann Schritt 4 begonnen werden

 

4. Tank Innen beschichten
KSD Tankfarbe wird im Verhältnis 14:3 (Basis : Härter nach Gewicht - z.B. 230g Basis plus 50g Härter) angemischt und gut durchgerührt. Die angemischte Farbe komplett in den Tank geben und gut durchschwenken sodass die Farbe die komplette innere Tankoberfläche benetzt. Danach den Tank so stellen, dass überschüssige Farbe auslaufen kann.
Bitte beachten Sie dabei, dass die KSD Tankfarbe relativ schnell aushärtet - die Verarbeitungszeit ("Topfzeit") beträgt nur ca. 30 Minuten.
Die Überschüssige Farbe fangen Sie am besten in einem sauberen Gefäß auf und lagern diese bei Temperaturen unter 7°C (z.B. im Kühlschrank). Die kalte Lagerung friert die Aushärtung vorläufig ein.
Eine Schicht Farbe reicht zur Beschichtung vollkommen aus. Sollten sich nach der Beschichtung Fehlstellen zeigen können Sie entweder sofort nass in nass eine weiter Schicht aufbringen oder nach einer Antrocknungszeit von 24 Stunden bis max. 48 Stunden nach Einbringen der Farbe eine weitere Schicht aufbringen, bzw. die Fehlstellen ausbessern. Nach 48 Stunden Trockung ist eine weitere Beschichtung nur noch nach Anschleifen der Farboberfläche möglich.

Befüllen Sie den Tank sicherheitshalber erst nach 3-4 Tagen Aushärtungszeit mit Kraftstoff.

Mindesttemperatur zur Verarbeitung: 8°C. Die angegeben Trocknungszeiten gelten bei 20°C.
Nach 20 Minuten Ablüftzeit ist eine forcierte Trocknung bei bis max. 80°C möglich.

HINWEIS: Die Farbe muss im Tank zügig verteilt werden, da Sie relativ schnell antrocknet. Dies ist um so wichtiger je weniger Farbüberschuss vorhanden ist.

 

Gefahr H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. P280 Schutzhandschuhe / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. P260 Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol nicht einatmen. P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen.

Gefahr H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol nicht einatmen. P264 Nach Gebrauch Hände und Gesicht gründlich waschen. P272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. P321 Besondere Behandlung (siehe Hinweise auf diesem Kennzeichnungsetikett). P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P352 Mit viel Wasser waschen. P362+P364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. P304+P340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P321 Besondere Behandlung (siehe Hinweise auf diesem Kennzeichnungsetikett). P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P391 Verschüttete Mengen aufnehmen. P405 Unter Verschluss aufbewahren. P501 Inhalt/Behälter dem Sondermüll zuführen. EUH205 Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Gefahr H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol nicht einatmen. P264 Nach Gebrauch Hände und Gesicht gründlich waschen. P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. P272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen . P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen. P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P312 Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. P321 Besondere Behandlung (siehe Hinweise auf diesem Kennzeichnungsetikett). P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P352 Mit viel Wasser waschen. P362+P364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. P304+P340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P321 Besondere Behandlung (siehe Hinweise auf diesem Kennzeichnungsetikett). P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P405 Unter Verschluss aufbewahren. P501 Inhalt/Behälter dem Sondermüll zuführen.

Zuletzt angesehen